Mit Angehörigen interdisziplinär und erfolgreich zusammenarbeiten (Kopie)

Ohne sie geht nichts. Angehörige von kranken und pflegebedürftigen Menschen machen eine umfassende Pflege erst möglich. Die Pflegenden sind auf eine gezielte und effiziente Zusammenarbeit mit ihnen und andern Professionen angewiesen. Wie kann eine solche gestaltet werden? Was ist dabei von Pflegenden zu beachten? Das Seminar zeigt Möglichkeiten auf.

Inhalte

Familiensysteme
Erwachsenenschutzgesetz bezogen auf Angehörige
Herausforderungen und Belastungen von (pflegenden) Angehörigen
Interdisziplinäre, multiprofessionelle und institutionelle Entlastungsmöglichkeiten
Formen der interdisziplinären Zusammenarbeit mit Angehörigen
Ressourcenorientierte Kommunikation
Möglichkeiten und Grenzen der Pflege und Betreuung

Ziele

Die Teilnehmenden
Berücksichtigen die Bedeutung der Angehörigen im Umfeld der Pflegebedürftigen und sind in der Lage, Gespräche situationsgerecht zu führen
Gestalten die Zusammenarbeit mit den Angehörigen gezielt
Klären Schnittstellen, kennen Formen der interdisziplinären Zusammenarbeit sowie die professionellen Möglichkeiten der Pflege und kommunizieren diese gegenüber den Angehörigen

Lehrmethode

Inputs
Einzel-, Paar- und Gruppenarbeiten
Reflexion
Bearbeitung der Anliegen der Teilnehmenden

Dozenten

Erika Schärer-Santschi
MAS Palliative Care IFF
NLP Master
Berufsschullehrerin
Dipl. Pflegefachfrau HF

Leitung

Erika Schärer-Santschi
MAS Palliative Care IFF
NLP Master
Berufsschullehrerin
Dipl. Pflegefachfrau HF

Anmeldeschluss

07.06.2024

Abmeldung

Bis 29 Tage vor Kursbeginn werden CHF 50.- Umtriebsgebühren verrechnet.
Ab 28 bis 15 Kalendertage vor Kursbeginn: 50% des Kursgeldes (mind. CHF 50.00)
Ab 14 Kalendertagen vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen: 100% des Kursgeldes (mind. CHF 50.00)

Anmerkungen

Bitte melden Sie sich auf die Webseite des SBK Bern an.

Überblick:

Dauer: 1 Tag
Daten: 14.06.2024
Zeiten: 09.00-17.00
Kosten: Mitglieder CHF 230
Nicht Mitglieder CHF 350
Ort: Bern
Kontakt: Sandra Nicolosi, Sachbearbeiterin Weiterbildung
031 380 54 71

Michèle Giroud, Leiterin Weiterbildung SBK-Bern
031 380 54 70