Betreuung und Begleitung von Menschen mit chronischen Erkrankungen, Multimorbidität und in palliativen Situationen

Für Pflegefachpersonen ist es wichtig, sich die verschiedenen Veränderungen im Leben der Klienten bewusst zu werden. Dadurch lassen sich viele Verhaltensweisen besser verstehen, es können Spannungen abgebaut werden und die zu Betreuenden können in ihrem Prozess individuell begleitet werden. Die Diagnose einer chronischen Krankheit oder das Wissen über den herannahenden Tod sind einschneidend Veränderungen, welche mit den unterschiedlichsten Gedanken und Gefühlen verbunden sind. Die Gestaltung der Lebensspanne zwischen ‘Jetzt’ und dem Tod ist bei jedem Menschen persönlich und einzigartig und benötigt eine einfühlsame und individuelle Begleitung durch die Pflegenden. Dabei sind oft auch die Angehörigen auf Unterstützung und Begleitung angewiesen. Die anspruchsvolle Pflege erfordert spezifisches Wissen für die Erfassung der Patientenbedürfnisse und für das Symptommanagement. In diesem Kurs erweitern Sie Ihr Wissen und entsprechendes Verständnis zur Pflege und Betreuung von chronisch Kranken und in palliativen Situationen. Praxisnaher Wissenstransfer steht im Vordergrund.

Inhalte

o Definition und Bedeutung chronischer Erkrankungen
o Symptome und Verlauf chronischer Erkrankungen und Multimorbidität
o Konzepte und Modelle im Umgang mit Sterbenden und Personen in deren Beziehungsumfeld
o Pflegemassnahmen im Sterbeprozess und bei Verstorbenen
o Grundlagen der Palliative Care

Über die Ausübung der im Kurs erworbenen Kompetenzen entscheidet der Arbeitgeber.

Ziele

o Benennung von pflegerischen Massnahmen bei chronischen Erkrankungen
o Verständnis der Multimorbidität und ihre Folgen für die Pflege und Betreuung
o Formulierung der Bedürfnisse und Anliegen von Menschen in palliativen Situationen und ihrem Beziehungsumfeld
o Beschreibung der Leitlinien der Palliative Care
o Definition, Ursachen, Risikofaktoren und Pflegeinterventionen bei:
Morbus Parkinson
Schlaganfall / CVI
MS
o Beschreibung der 5 Sterbephasen nach Kübler Ross
o Benennung von Pflegeinterventionen in den verschiedenen Sterbephasen

Vorwissen

Vorwissen im Selbststudium (Vorbereitungsunterlagen):
Anatomie/Physiologie Nervensystem in Bezug auf das Thema Schmerz
Physiologie der Nervenzelle

Dozenten

Claudia Rumpf
dipl. Pflegefachfrau HF, CAS interprofessionelle spezialisierte Palliative Care, MAS in gerontologische Pflege, Eidg. Erwachsenenbildnerin.

Leitung

Claudia Rumpf
dipl. Pflegefachfrau HF, CAS interprofessionelle spezialisierte Palliative Care, MAS in gerontologische Pflege, Eidg. Erwachsenenbildnerin.

Vorbereitung


Abmeldung

Bis 30 Tage vor Kursbeginn werden CHF 50.00 Umtriebsgebühren verrechnet.
Innerhalb der letzten 30 Tage vor Kursbeginn wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt.

Überblick:

Dauer: 2 Tage
Daten: 22.10. und 23.10.2024
Zeiten: 08.30 - 16.50 Uhr
Kosten: SBK-Mitglieder: Fr.480.00
Nichtmitglieder: Fr. 620.00
Umfassende Kursunterlagen und Kursmaterial: Fr. 20.00
Ort: SBK Sektion SG TG AR AI, Kolumbanstrasse 2, 9008 St. Gallen
Kontakt
E-Mail:
fortbildung@sbk-sg.ch