Subkutane und intramuskuläre Injektionen durchführen

Die subkutane oder intramuskuläre Verabreichung von Medikamenten ist eine sehr häufige pflegerische Verrichtung. Eine häufige Indikation für Injektionen ist die Krankheit Diabetes mellitus. Diese Diagnose stellt einen hohen Anspruch an die Pflegefachpersonen. In diesem Kurs trainieren Sie die fachgerechte Durchführung der subkutan und intramuskulären Injektionen und vertiefen Ihr Fachwissen zum Krankheitsbild Diabetes mellitus Typ 1 und 2.

Inhalte

o Gefahren und Komplikationen von subkutanen und intramuskulären Injektionen
o Krankheitsbild und entsprechende Pflegemassnahmen bei Diabetes mellitus Typ I und Typ II
o Applikationsformen, Wirkungen und Nebenwirkungen von Insulin und oralen Antidiabetika

Über die Ausübung der im Kurs erworbenen Kompetenzen entscheidet der Arbeitgeber.

Ziele

o Kennen der Prinzipien bei Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Injektion
o Beschreibung der Prävention von Gefahren und Komplikationen bei Injektionen
o Kennen des Krankheitsbildes Diabetes mellitus Typ I und Typ II
o Pflegeinterventionen bei Menschen mit Diabetes Mellitus
o Prävention und Interventionen bei einer Stichverletzung

Anforderungen

Niveau A2

Vorwissen

Vorwissen im Selbststudium (Vorbereitungsunterlagen):
Grundlagen des Hormonsystems

Dozenten

Sara Maurer
Dipl. Pflegefachfrau Intensivpflege, dipl. Lehrperson

Leitung

Sara Maurer
Dipl. Pflegefachfrau Intensivpflege, dipl. Lehrperson

Vorbereitung

Vorwissen im Selbststudium (Vorbereitungsunterlagen):
Anatomie/Physiologie Flüssigkeitshaushalt

Abmeldung

Bis 30 Tage vor Kursbeginn werden CHF 50.00 Umtriebsgebühren verrechnet.
Innerhalb der letzten 30 Tage vor Kursbeginn wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt.

Überblick:

Dauer: 1 Tag
Daten: 11.09.2024
Zeiten: 08.30 - 16.50 Uhr
Kosten: SBK-Mitglieder: Fr. 240.00
Nichtmitglieder: Fr.310.00
Umfassende Kursunterlagen und Kursmaterial: Fr. 10.00
Ort: SBK Sektion SG TG AR AI, Kolumbanstrasse 2, 9008 St. Gallen